Juwelen-Der Verlag im Interview mit Imad Karim

pixabay./.janbaby - CC0-Lizenz

Die Facebook-Gruppe Deutschland mon amour präsentiert das neue Sendeformat „Der andere Verlag“. Hier werden Verlage und Autoren, die gegen die Political Correctness schreiben, vorgestellt.
In dieser ersten Folge (7 Minuten 28 Sekunden) unterhält sich der deutsch-libanesische freie Fernsehautor Imad Karim mit dem Studiogast, Frau Susanne Kablitz vom in 47918 Tönisvorst ansässigen Verlag.

Frau Kablitz stellt drei Bücher ihres Verlages vor.

„Geschosse wider den Einheitsbrei“ von Philipp A. Mende.
„Spukschloss Deutschland“ von Ramin Peymani.
„Klimasozialismus“ von Dieter Ber und Gerhard Breunig.

Diese Sendung ist ein unentgeltliche, nichtkommerzielle Sendung, die den Mitglieder der Gruppe „Deutschland mon amour“ und allen Interessierten ermöglicht, Bücher und Veröffentlichungen zu lesen, die sonst im üblichen Buchhandel nicht zu finden sind.

Der Juwelen-Verlag bedankt sich sehr bei Imad Karim und dessen Team.

Susanne Kablitz
Die Autorin ist Inhaberin des Juwelen-Verlags und Chefredakteurin des Juwelen-Magazins. Sie ist Autorin des Buches „Bis zum letzten Atemzug“ und Mit-Autorin von „Der Freiheit verpflichtet“.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>